Freitag, 15. September 2006

Fust: Tiefpreisgarantie - Fust auf's Auge


Sie sparen ..., Setpreis ..., mit Gratis-..., Einführungspreis. Ich kann's schon nicht mehr lesen, bei Fust, aber auch bei anderen Anbietern. Entscheidend ist der Preis, die Beratung und der Kundendienst bei Problemen. "Geiz ist geil" kann und soll also nicht nur die einzige Kaufentscheidung sein. Preisvergleich allein genügt nicht.
Erstaunlich sind ja auch Angebote in der Höhe von 1.00 Franken (ca. 0,62 Euro). Wer dann noch was von Preisgarantie schreibt, macht sich einfach lächerlich. Vor allem, wenn das gleiche Produkt im Laden "nebenan" gleich viel kostet, eben 1 Franken. Und Sunrise seit längerer Zeit diesen Preis bei einem 24-Monate-Abo anbietet. Aber so werden eben die KonsumentInnen über den Tisch gezogen und wenn ein Problem auftaucht, mann/frau bei Sunrise anruft, darf mann/frau sich nicht wundern, wenn die freundliche Dame am Service-Telefon sagt: "Dann müssen sie sich eben an die Firma Fust wenden, bzw. an den Verkäufer. Sie können aber auch in einen Sunrise-Shop gehen. Vielleicht kann ihnen da geholfen werden". Und im Sunrise-Shop gibt mann/frau einem dann die Telefonnummer von - der Service-Hotline von - richtig - Sunrise. Das ist wirklich Tiefpreisgarantie, inkl. allen wenn-und-aber's.

Naja, mir ist das nicht passiert, aber ich habe heute jemandem zugehört, der sich unglaublich aufgeregt hat. Das der Mann das überhaupt überlebt hat, wunderte mich. Sein Kopf war so rot, er hätte durchaus auch eine Baustelle beleuchten können, mit HochRot-Garantie, oder so ...


Tag(s): sunrise fust

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen