Montag, 17. September 2007

Private Downloads in der Schweiz weiterhin legal

Der Schweizer Nationalrat hat heute beschlossen, dass das Herunterladen, sogenanntes  Downloaden, zum persönlichen Gebrauch uneingeschränkt zulässig bleibt.

Allerdings ist es zukünftig verboten, eine Kopiersperre auf einer DVD oder einer CD zu umgehen. Der Vertrieb entsprechender Software ist ebenfalls nicht gestattet. Das schränkt die Möglichkeit einer privaten Nutzungskopie natürlich sehr stark ein und steht für mich im Widerspruch.

Jetzt frage ich mich nur noch, warum es nicht explizit verboten ist, irgend welche "SpinageProgramme" auf Datenträger zu packen. Somit müssen wir weiter mit Sony usw. rechnen. Hallo Wach!

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten