Sonntag, 4. Januar 2009

Ökoschock für Schweizer Bergparadies: Berge sind schuld am Ozonloch

Über den Bergen sinkt die Temperatur der Luft unter minus 78 ºC, so dass spezielle Wolken entstehen, an deren Oberfläche im Sonnenlicht aus Fluor-Chlor-Kohlen-Wasserstoff-Verbindungen ozonschädliche Radikale entstehen. 

Zu diesem Schluss kommen Forscher des US Naval Research Laboratory in Washington DC -- zumindest wenn man den Bericht des New Scientist nicht zu genau liest. Denn die Untersuchung fand in der Antarktis statt, eine Übertragung auf Schweizer Bergidyllen war nie vorgesehen. Aber einen Versuch wert...

(Photo: Sonja Pieper aka yashima, http://flickr.com/photos/yashima/3983430/)
Technorati-Tags: ,,,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen