Samstag, 4. August 2007

SVP-Initiative - Mit bestem Dank zurück

spam

Liebe Initianten, ich stehe öffentlich dazu und habe Ihr Anliegen nicht goutiert. Aus diesem Grund wurde Ihre ungewünschte Werbung retourniert. Bitte entschuldigen Sie mein unschweizerisches Verhalten.

Falls Sie die entstandenen PortoKosten nicht selber tragen können, bin ich eventuell bereit, Ihnen diese auf Ihr PC-Konto zu überweisen. Sie werden aber sicher Verständnis haben, dass ich nur diese, also 70 - 80 Rappen, übernehmen werde/will. Allerdings fordere ich in diesem Fall eine transparente Rechnung (mit Einzahlungsschein), die belegt, dass Ihrer Partei durch die Aktion existenzgefährdende Probleme entstanden sind.

Im Gegenzug erwarte ich eine Entschädigung für die Bearbeitung und den Gang zum Briefkasten. Mein Stundenlohn beträgt CHF 145.- und ich benötigte ca. 10 Minuten für die Rücksendung. Sie schulden mir also rund CHF 24.-. Bitte teilen Sie mir Ihre Rechnungsadresse mit.

 

1 Kommentar:

  1. gute idee. wir sollten alle noch einen einzahlungsschein beilegen ;-)

    AntwortenLöschen