Mittwoch, 27. Dezember 2006

Martin Gut: Was machte er in Zermatt am 21.12.2006?


Am Morgen war das Matterhorn noch immer da. Es ist nicht nur ein unglaublich kitschiger Hügel sondern auch eine Uhr.

Wasser hat ja die seltene Eigenschaft, dass sie sich ausdehnt wenn sie gefriert. Bevor ich hier ankam durchstöberte ich die gängigen Pralinenabteilungen nach brauchbaren Formen zum Giessen.

Mein gestrig begonnenes „Innuitchen“ bekam seinen zweiten Durchgang. Gearbeitet wird mit Armeeschaufel, Schraubenzieher und abgerundete geschliffenen Metallwerkzeug, wie ein Schnitzer, einfach viel grösser.

Klick auf die Bilder zeigt eine vergrösserte Ansicht.
(© Bildtext und Fotos Martin Gut - gut.ch)

Tag(s): martin gut zermatt iglu hotel dorf kulturtv kultpavillon

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen