Freitag, 11. August 2006

1935: Lohntüte aus dem Luzerner Hinterland


1:15 Franken pro Stunde, vor 71 Jahren. Jetzt darf gerechnet werden. Wieviel würden/sollten die MitarbeiterInnen heute bei der Bäckerei Hug in Malters LU verdienen?


Tag(s): lohnentwicklung hug malters kultpavillon

Kommentare:

  1. Bei 42 Stunden pro Woche wären das CHF 2923.20, also knapp unter den Mindestlöhnen, die heute gefordert werden. Bei einer 40-Stunden-Woche CHF 2784.00, und das wäre dann entschieden zu wenig. Allerdings muss berücksichtigt werden, dass 1935 grosse regionale Unterschiede bestanden haben. Die gleiche Arbeit hätte wohl in Zürich etwas mehr gebracht. In jedem Fall interessant.

    AntwortenLöschen
  2. 1935 kannte man in der Schweiz noch keine Mindeslöhne, denke ich mal.
    Aber es ist schon erstaunlich und wie du sagst interessant.

    AntwortenLöschen
  3. Nein, das denke ich auch nicht. Aber, haben wir heute eigentlich "Mindestlöhne" und wie sollen sich solche überhaupt gestalten. Kann ein Single gleichviel bekommen wie ein Familienvater mit Frau und 2/3 Kinder? Ok, es gibt Kinderzulagen, aber das ist auch Glückssache (die Höhe), je nach Kanton.

    AntwortenLöschen