Montag, 31. März 2008

AusGehTipp: Ina Ettlinger - Einladung zum Gespräch

Ina Ettlinger

Zur Zeit ist in der Produzentengalerie Ina Ettlinger aus München zu Gast. Am Samstag, 5. April 2008 um 18:00 Uhr findet wieder ein Künstlergespräch statt. Wir laden Sie herzlich ein, persönlich vorbei zu kommen, obwohl das Gespräch zu einem späteren Zeitpunkt als Podcast bei uns erscheinen wird. Es geht doch nicht über ein Aug'in'Aug, Ohr'in'Ohr, oder so ...

Link zur Galerie: hier.
Alles zur Galerie im kulturTV: hier.

 

AusGehTipp: OFF08 - Gertrud Genhart

 OFF08 - Gertrud Genhart

OFF08 - Gertrud Genhart

OFF08 - Gertrud Genhart

OFF08 - Gertrud Genhart

OFF08 - Gertrud Genhart

OFF08 - Gertrud Genhart

OFF08 - Gertrud Genhart

Der Kunstraum OFF08 zeigt:

Gertrud Genhart

Zur Zeit entsteht ihre aktuelle Arbeit "Wandzeichnung".

Vernissage: Mittwoch, 2. April 2008 - 19:00 Uhr
Wo: Kunstraum Wilfried von Gunten OFF08, Thun
Vom: 3. April bis 3. Mai 2008

Relevante Links:
Gertrud Genhart --> hier.
Alles zum OFF08 --> hier.

 

Meinrad Feuchter: 20 Minuten - die Letzten

20 Minuten - die Letzten 1

20 Minuten - die Letzten 1

 20 Minuten - die Letzten 1

Aus, Schluss, Ende. Die Aktion von Meinrad Feuchter im Off08 in Thun ist beendet. Sie fand statt vom 28. Februar - 29. März 2008.

Die Bilder belegen, dass Wilfried von Gunten tatsächlich dem Treiben ein Ende gesetzt hat. Doch es geht weiter, gleich auf diesem Kanal.

Alles zu Meinrad Feuchter im kulturTV --> hier.
Off Kunstraum im kulturTV --> hier.

 

AusGehTipp: Neue Performance-Daten mit Judith Huber

Lust auf Performance? Es kann geholfen werden:

Samstag 12. April 20.00h
Imprimerie Basel, St. Johann-Vorstadt 19-21

die //reihe "tanzt"Basler Walzer

mit: Iris Baumann, Domenico Billari, Claudia Bucher, Martin Burr, Michèle Fuchs, Markus Goessi, Pascale Grau und Matthias Scheurer, Angela Hausheer, Cornelia Huber, Judith Huber, Silvana Iannetta, Hansjörg Köfler, Tom Lang, Irene Maag, Fränzi Madörin, Muda Mathis, Alice Mundschin, Margrit Rieben und Bruno Wenger, Chris Regn, Marion Ritzmann, Isabel Rohner, Elda und Pat Treyer, Jan Voellmy, Bena Zemp, Tina z'Rotz, Sus Zwick, Sonna B.Gröflin, Anna Stieger.

Eine Projekt vom Kaskadenkondensator Basel und VIA & Friends.

www.kasko.ch, Eintritt: SFr. 13.- / SFr. 8.-


S16 - SKULPTUR
Neuweg 2 Luzern

Dienstag 15. April 19.00h Vernissage und Performance-Art: Judith Huber, Dominik Lipp

Kunstakzionen von: Tatjana Erpen, Daniel Häller, Laura Laeser, Dominik Lipp, René Odermatt, Stella Pfeiffer, Achim Schröteler, Pat Treyer, Amay Wittmer, Stephan Wittmer

Sprechungen: 19. April 19.00h mit Daniel Häller, Stephan Wittmer, Pat Treyer

Dienstag 29. April 19.00h: Finnissage und Performance-Art: Laura Laeser, Stella Pfeiffer


25. – 27. April 08

Blauverschiebung Performance Festival Leipzig

Samstag 26. April 13.00h: Performance Judith Huber

Museum d. b. Künste

Die anderen PerformerInnen: Monika Ortmann, Hiwa K,Frauke Frech, Angelica, Schubert, Elle Friis, Moritz Fingerhut, Alex Meszmer, Reto Müller, Marina Linares, Irene Maag, Ilka Theurich, Stefan Hauberg, Marina Belobrovaja, Stefan Hauberg, BBB Johannes Deimling, Götz Bury, Hansjörg Köfler

Programm: www.artpa.de


Relevante Links:
Judith Huber --> hier.
Judith Huber im kulturTV --> hier.

Technorati-Tags: ,,

AusGehTipp: Robi Webers Sternehagel Band

Robis Webers Sternehagel Band
(Klick aufs Bild zeigt eine vergrösserte Ansicht)

Robi Weber ist eine engagierte Grösse in der Gemeinde Kriens. Er war Jugendarbeiter in der Teiggi.

In seinem Repertoire hat er aber auch "vielseitige und heitere Mundartmusik". Zusammen mit seiner Band ist er auf einer kleinen Tour.

Zur Zeit auf der Bühne zu sehen und hören:
Gesang und Gitarre : Robi Weber, Kriens
Tasten und Gesang: Mättu Christen, Oberrickenbach
Bass: Ronny Lindegger, Horw
Gesang und Gitarre : Philip Mordasini, Kriens
Gitarre: Patrik Odermatt., Ennetbürgen
Drums: Christof Stöckli, Stans

Wann & Wann: Samstag, 5. April 2008, 20.00 Uhr
Eintritt: Erwachsene Fr. 15.00
Wo: Kulturwerkstatt, Kriens

Relevante Links:
Kulturwerkstatt mit weiteren Infos --> hier.
Sternehagel Band mit Musikbeispielen --> hier.

Anspieltipp: I weiss du wotsch --> hier.

 

Samstag, 29. März 2008

Podcast-Quicky: Christine Lauterburg und Dominik Riedo



Mobile post sent by kulturtv using Utterz Replies.  mp3


Auszüge aus dem Konzert mit Christine Lauterburg feat. Dominik Riedo folgt demnächst, in diesem Blog. Diese einmalige Begegnung fand heute 29.3.2008 im Paradisli, Bern statt.

Das gibt's ja nicht...

Manchmal wundere ich mich doch über mich selbst, wie Naiv ich doch eigentlich manchmal bin. Und wie gutgläubig.

Als ich das erste Interview vom neuen SVP-Präsidenten Toni Brunner gelesen hatte, als dieser offiziell das Amt von seinem Vorgänger Ueli Maurer übernahm, dachte ich mir: "na da kann man doch hoffen, das es mit dem leidigen "SVP-Täubele" (das nach der Abwahl Blochers die Schlagzeilen beherrschte) endlich ein Ende hat. Denn schliesslich konnte ich im besagten Interview nachlesen, das sich die SVP endlich vom Personenkult und -streit wieder auf die Sachpolitik besinnen wolle!
"Na fein!" dachte ich mir, "dann hat wenigstens das peinliche Gejammer um die Abwahl des Herrn Blocher nun sein Ende" und bin beruhigt in die Ferien nach Norwegen geflogen.

Und da ich ja nicht ganz ohne Informationen aus der Heimat auskomme, lese ich mich (Internet sei dank) durch die Schlagzeilen und muss erfahren, das die Sache keineswegs ausgestanden ist. Toni Brunner hat offenbar, wie scheinbar auch seine Parteikollegen, noch keine passenden sachpolitischen Themen für seine Partei ausfindig machen können. Wohl desshalb versucht er verzweifelt die ihm verhasste Bundesrätin Eveline Widmer Schlumpf los zu werden. Oder gilt ein Bundesrat oder eine Bundesrätin seit neuestem als Sache? Meines Wissens ist eine (legitim) gewählte Bundesrätin immer noch als Person und nicht als Sache anzusehen. Oder habe ich da etwas falsch verstanden? Auf jedenfalls ist es inakzeptabel, eine Bundesrätin zum Rücktritt aufzufordern, nur weil einem die Person nicht genehm ist.
Wo kämen wir denn da hin? Man stelle sich folgendes vor: Herr Blocher war zeitens seines Amtes als Bundesrat wohl auch nicht flächendeckend beliebt. Wie hätte die SVP wohl darauf reagiert, wenn jede Woche irgend ein Parteipräsident den Blocher zum Rücktritt aufgefordert hätte, "nur" weil er damals Ruth Metzler aus dem Bundesrat drängte?

Einmal mehr stelle ich ernüchtert fest: Die SVP ist und bleibt eine Partei der lauten Worte und mit konstruktiver Sachpolitik ist auch in Zukunft nicht zu rechnen. Opposition hin oder her! Bleibt die Frage offen wie lange sie noch so viele Schweizer für Dumm verkaufen kann.

Freitag, 28. März 2008

kulturministerium.ch: Die Ankunft in Romainmôtier

Romainmôtier - 28.3.2008 kulturministerium.ch

Wie gewohnt treffen wir bereits am Freitag zu ersten Gesprächen in Romainmôtier ein.  Auch bei dieser Retraite wird es um die soziale Sicherheit der Kulturschaffenden gehen.

Im Hintergrund erkennen wir unseren Kulturminister Dominik Riedo. Die zwei Herren im Vordergrund sind nicht seine Bodyguards, sondern zwei aktive Teilnehmer der Runde mit Versicherungs- und Vorsorgeerfahrungen.

 

Amnesty International: Freundliche Petition mit klaren Forderungen zu Handen der Volksrepublik China

China steht im Brennpunkt und das nicht nur wegen der bevorstehenden Olympiade. Die Vorgänge im Tibet haben unsere Aufmerksamkeit auf dieses Land erneut geweckt.

Doch wie steht es mit weiteren Punkten wie:

  • Todesstrafe
  • (Internet)Zensur
  • Umerziehungslager
  • Menschenrechte

Aus diesem Grund hat Amnesty International eine Petition ausgearbeitet, die jetzt Unterstützerinnen und Unterstützer sucht.

Machen Sie sich Gedanken und vor allem zeigen Sie Flagge und unterstützen die Petition.

Das kulturTV-Team dankt.

Roger Levy

PS: Wir bitten dringend um die Teilnahme weiterer Blogger. Macht eure LeserInnen aufmerksam.

Petitionsblogen Download --> hier. (PDF-Format)

 

Technorati-Tags: ,,

Podcast-Quicky: Dominik Riedo aus Romont (6)



Mobile post sent by kulturtv using Utterz Replies.  mp3

Podcast-Quicky: Dominik Riedo aus Romont (5)



Mobile post sent by kulturtv using Utterz Replies.  mp3

Diana Seeholzer feat. Gray Mole - Worte und Musik (Video 4)

Diana Seeholzer
Hier geht's zum Video (neues Fenster)

Galerie Benzeholz, Meggen bei Luzern - Sonntag, 16. März 2008.

Vierter und letzter Teil des Gesprächs zwischen Niklaus Lenherr und Diana Seeholzer, angereichert mit Musik der Gruppe Grey Mole.

Sprache: deutsch
Länge: 6:34 Minuten
Ausstellungsdauer: bis 29. März 2008

Relevante Links:
Diana Seeholzer --> hier.
Diana Seeholzer im kulturTV --> hier
Grey Mole mit Roland Bucher --> hier.
Niklaus Lenherr --> hier.
Niklaus Lenherr im kulturTV.ch --> hier.

 

Donnerstag, 27. März 2008

Podcast-Quicky: Dominik Riedo aus Romont (4)



Mobile post sent by kulturtv using Utterz Replies.  mp3


Dominik Riedo, unser Kulturminister der Schweiz, mit einer Schriftstellerin und einem Schriftsteller aus der französisch sprechenden Schweiz im Kurzgespräch.

Podcast-Quicky: Dominik Riedo aus Romont (3)



Mobile post sent by kulturtv using Utterz Replies.  mp3

Podcast-Quicky: Dominik Riedo aus Romont (2)



Mobile post sent by kulturtv using Utterz Replies.  mp3

Meinrad Feuchter - 20 Minuten (die Entwicklung 2)

20minuten1

 20minuten2

 20minuten3

 

OFF 08 in Thun - Stand: 24. März 2008
Aktion bis 29. März 2008

 

Mittwoch, 26. März 2008

Podcast-Quicky: Dank an Dominik Riedo



Mobile post sent by kulturtv using Utterz Replies.  mp3

Podcast-Quicky: Dominik Riedo aus Romont (1)



Mobile post sent by kulturtv using Utterz Replies.  mp3

Wir trauern um Nela

nella_tschuess

Sie trug unter ihrem kleinen, jungen Herzen ihre Jungen, aber es war ihr nicht vergönnt, diese in unsere Familie zu tragen. Ein rücksichtsloser Autofahrer hat sie überfahren und sich nicht gemeldet.

Wir haben sie in liebster Erinnerung und trauern um sie. Danke für die schönen Stunden, die du uns geschenkt hast.

Chris, Ursula und Roger

Gestern gingen die gemittelten Niederländer...

...ihrer Lieblingstätigkeit nach: Mittelmassen. < 2 cm Schnee, 888 km Stau, landesweit auf den Autobahnen: der erste, der losfährt, hat gemäss den kulturellen Gepflogenheiten hierzulande die Pflicht, zu scheludern. Alle anderen stellen sich geduldig hinten an. Waren es um sieben noch 200 km Stau (das Doppelte von einem normalen Dienstag), stieg die nationale Staulänge bis gegen halb neun auf 888 km. Um 12 Uhr 24 meldete das Amt (Rijkswaterstaat): Der Morgenstau ist vorbei.

Dasselbe auf der Schiene: der Schnee (< 2 cm) setzte sich in den Weichen fest. Und in Holland gibt's bei der Bahn (privatisiert à la Grossbrittannien, mit gesonderem Schiennenetzbetreiber 'Pro Rail') keinen einzigen Beamten mehr, der weiss, wie man verschneite Weichen putzt. Ausserdem hatten die grade frei -- wegen den Osterstrapazen. Und überhaupt: um 3 Uhr aufstehen wegen ein bisschen Schnee tun die sowieso nicht.

10 Millionen Euro soll allein der stehende Frachtverkehr an 'Schaden' einge- nun ja: standen haben. Beruhigend zu wissen ist allein, dass das gestern 'nur' der zweitlängste nationale Stau war seit die Niederländer Autofahren dürfen.

Dienstag, 25. März 2008

Kuba wird liberal - es dürfen TV-Geräte und Computer gekauft werden

Als ich vor vielen Jahren einmal über Kuba geflogen bin, habe ich nur eines gesehen, rostige Landwirtschaftsmaschinen und Felder, die nicht mehr richtig gepflegt wurden. Ich fragte mich damals, wie die EinwohnerInnen dieser Insel wohl überleben, wo doch die UDSSR als Ernährer weg gefallen ist.

Ansonsten hört mann/frau ja nicht sehr viel, ausser immer die neusten Infos über die Gesundheit des grossen, starken Manns Fidel Castro.

Heute habe ich bei news.ch eine Meldung entdeckt, die mich überrascht hat. Seit dem Jahre 2003 wurde der Verkauf von TV-Geräten und weitere Elektroapparate, sowie auch Computer stark eingeschränkt. Der öffentliche Grund für die Massnahme war "Stromknappheit". Kuba soll sich nun von der Krise erholt haben und somit wurden die Vorschriften überflüssig, bzw. gelockert.

Die neue Regelung geht auf den neuen Präsidenten Raúl Castro zurück. Es stellt sich allerdings jetzt die Frage, ob er damit dem Land wirklich einen Dienst erweist. Es ist ja nicht klar, ob die BewohnerInnen alles was sie wollen sehen dürfen. Somit könnte er auch das Medium TV als Manipulationsmittel verstärkt einsetzen.

Es stellt sich auch die Frage, ob Computer mit dem Internet "Verbindung" aufnehmen dürfen, bzw. können.

Sind wir doch Mal ehrlich. In unseren Breitengraden wird ein Land ohne TV-Geräte und Computer als Rückständig angesehen. Doch was passiert wirklich, wenn die Medien (und damit auch die Werbung) zugänglich sind. Es werden Begehrlichkeiten geweckt und die Unzufriedenheit steigt. Wenn es dann zu Aufständen kommt, sind es die "Herrschenden", die schuld an der Misere sind.

Dies sind nur ein paar Gedanken, die ich mir zum Thema mache, nicht mehr und nicht weniger. Auch stelle ich keinen Anspruch auf eine Vollständigkeit meiner Überlegungen.

 

Dominik Riedo: Was tut sich im kulturministerium.ch? (Podcast)

Immer wieder werden wir gefragt, was sich eigentlich im kulturministerim.ch tut. Nicht selten kommt von "aussen" die Bemerkung: "Tut sich da überhaupt was?" Ich stelle dann immer die Gegenfrage, was denn erwartet wird. Selten bekomme ich eine Antwort.

Wir können aber heute die Frage nach dem "Was" beantworten. Es sind 4 Ereignisse angesagt, über die uns Dominik Riedo informiert. Also hören wir unserem Kulturminister zu und erkennen, dass wir sogar mitmachen können. Sei es auch nur beim Festen oder dem Abbau des "Röstigrabens".

 



Datei auf die eigene Festplatte abholen (Download) --> hier.

Montag, 24. März 2008

Alles klar? Symbole und ihre Lernwirkung

alles_klar_toilette

Ahha, so geht das. Mann lernt doch nie aus.

via

Technorati tags: ,

Die letzten Osterhasen machen sich fit für die Zukunft

die_letzten_osterhasen_1

* Auf zur Olympiade 2008 ...

 die_letzten_osterhasten_2

... oder lieber ans Jodlerfest 2008? *

Zur Not könnten die Schoggiartikel auch eingeschmolzen werden und sonst wie verwendet werden.

Jedenfalls ist eines klar. Osterartikel waren heute gefragt wie "gstört", im Emmen Center. Alles war zum halben Preis zu haben. Aus diesem Grund meinte meine Frau, Ostern sollte erst in einer Woche gefeiert werden, dann würde es billiger, oder so ...

Aber auch sonst war einiges los. Die Leute traten sich regelrecht auf den Füssen rum. Anscheinend gab es keine Alternative für diesen Tag zum Shopping.

* (Klick aufs Bild zeigt eine vergrösserte Ansicht)

AusGehTipp: Jack Cheshire am Honky Tonk Festival

Jack Cheshire

Jack Cheshire, geboren 1980 in Bath (GB), kam schon in frühester Kindheit in Kontakt mit der Musik der 60er Jahre. Ein Blick auf seine MySpace-Seite liest sich dem entsprechend wie ein Review auf vergangene Zeiten. Was er nun aus dieser Liebe macht, kann am Luzerner Honky Tonk - Festival "erhört" werden.

Wo und Wann:
Freitag, 28. März 2008 um 21.00 Uhr, Bar 59, Industriestrasse 5

Relevante Links:
Jack Cheshire --> hier.
Honky Tonk Festival --> hier.

 

AusGehTipp: Raul Zelik und der Baskenlandkonflikt

Raul Zelik

Wie war das im Tibet, in Burma, in den Kleinstaaten der ehemaligen UDSSR etc.? Ueber das, was möglichst weit weg ist, sind wir oft bestens informiert.

Doch wie ist das im Baskenland? Nur ein paar Stunden aus dem Kern Mitteleuropas, Richtung Spanien, heraus gibt es ebenfalls einen langjährigen Konflikt, im Baskenland. Doch über diese Problematik wissen wir nur, dass es sich um "Terroristen" handeln soll, die bösartig mit Bomben um sich werfen und Menschen umbringen. Aber was steckt dahinter, wo sind die Wurzeln und was sind die wirklichen Ziele? Fragen, die eine Antwort suchen.

Der BuchAutor und Journalist Raul Zelik hat sich dem Thema angenommen und informiert auf einer kleinen Tour durch die Schweiz.

1. April, Luzern, Loge, 20:00 Uhr
2. April, Zürich, Volkshaus, 20:00 Uhr
3. April, Naters, Rest. Simplon, 20:00 Uhr
4. April, Bern, Kornhausforum, 20:00 Uhr

Warum nicht Mal hingehen, zuhören und sich eine Meinung bilden, weit weg von den üblichen PresseMitteilungen, weg von den sensationslüsternden Agenturmeldungen.

Relevante Links:
Weitere Hinweise --> hier.
Infos zum Baskenland --> hier.
Raul Zelik --> hier.

AusGehTipp: Lust auf Judith Huber, Alexandra Frosio, Indien und Dickhäuter?

Ganesh_drawing

Wie ist Ganesh zu seinem Elefantenkopf gekommen?
Warum ist der indische Himmel blauer als blau?
Und wie es dazu kommt sich wie ein Kugelschreiber zu fühlen.

Alexandra Frosio und Judith Huber erzählen mit Worten und Handlungen eigene und andere Geschichten von Indien.

Wann: Freitag 28. März 2008, 20:00 Uhr
Wo: fresh//up KASKObar, Basel

Relevante Links:
Judith Huber --> hier.
Judith Huber im kulturTV --> hier.
Kaskadenkondensator Basel (weitere Infos) --> hier.

Sonntag, 23. März 2008

Jeroen Geel - Ein Künstlergespräch mit Stefan Meier (Podcast Teil 2)

Jeroen Geel - Stefan Meier

Luzern, 28. Februar 2008 - Alpineum Produzentengalerie

Jeroen Geel - Selbstbildnis

Jeroen Geel - Selbstbildnis

Zweiter Teil des Künstlergesprächs zwischen Stefan Meier (Leiter der Galerie) und Jeroen Geel (Künstler).

Den ersten Teil finden Sie hier.

Gespräch auf eigene Festplatte laden (Download) --> hier.
Dateigrösse: 29,5 MB
Format: MP3
Länge: 43:05 Minuten

 

Samstag, 22. März 2008

Jonas Etter - Sockel - At The Jablak Gallery



Mobile post sent by kulturtv using Utterz Replies.


Noch bis zum 30. März 2008 im Kunstraum Jablak Luzern zu sehen. Das spannende an den Arbeiten Etters sind die ständigen Veränderungen durch die Luftfeuchtigkeit, da er Zucker als Werkstoff verwendet.

Link zum Jablak Kunstraum --> hier.

the weather in lucerne - switzerland



Mobile post sent by kulturtv using Utterz Replies.

Daniel Häller: Das griechische Weiblein

Das griechische Weiblein

No Comment

Alles zu Daniel Häller im kulturTV --> hier.

 

Technorati-Tags: ,,

Daniel Häller: Das griechische Männlein

Das griechische Männlein

No Comment

Alles zu Daniel Häller im kulturTV --> hier.

 

Technorati-Tags: ,,

Nationale Kunstausstellung auf dem historischen Autofriedhof Gürbetal - Noch 70 Tage bis zu Eröffnung

kulturtTV - der Studiobus

Zuerst die gute Nachricht. Der kulturTV-Studio-Bus ist auf bestem Wege zum Studio zu werden. Das Dach wird dicht, die Windschutzscheibe ergänzt.

Die schlechte Nachricht. Wir bekommen nur Kabel, keine Satellitenschüsseln.

Eröffnung: Samstag, 31. Mai 2008
Offizieller Festakt: Sonntag, 1. Juni 2008
Ausstellungsdauer: bis 12. Oktober 2008

Weitere Infos gibt es bei Heinrich Gartentor --> hier.
Alles zur Ausstellung, inkl. Vorbereitungen --> hier.

 

Kyte.tv: TagesRueckBlick mit Langeweile

Freitag, 21. März 2008

Die ReisReise - Berichte aus China

KillBill Gang

Nikolaus Wyss, Rektor der Hochschule Luzern, Design und Kunst, besucht zusammen mit Charles Moser, Leiter Kunst und Vermittlung, China. Die Reise soll bestehende Kontakte vertiefen und neue knüpfen.

Ab sofort berichten die Zwei in unserem Schwesterblog --> hier. Es gibt garantiert einige interessante Einblicke zu entdecken. Schau mal rein!

 

Donnerstag, 20. März 2008

Diana Seeholzer feat. Grey Mole - Worte und Musik (Video 3)

Niklaus Lenherr und Diana Seeholzer
Hier geht's zum Video (neues Fenster)

Galerie Benzeholz, Meggen bei Luzern - Sonntag, 16. März 2008.

Dritter Teil des Gesprächs zwischen Niklaus Lenherr und Diana Seeholzer, angereichert mit Musik der Gruppe Grey Mole.

Sprache: deutsch
Länge: 9:13 Minuten
Ausstellungsdauer: bis 29. März 2008

Relevante Links:
Diana Seeholzer --> hier.
Diana Seeholzer im kulturTV --> hier
Grey Mole mit Roland Bucher --> hier.
Niklaus Lenherr --> hier.
Niklaus Lenherr im kulturTV.ch --> hier.

 

Die aktuelle GruenDonnerstagWetterLage in Luzern

video

Damit habe ich auch eine Antwort an SMS in Berlin getätigt ;-) Link zu "Schnee in Berlin"

Podcast-Quicky: Gespraech vom Nachbarstisch



Mobile post sent by kulturtv using Utterz Replies.  mp3


Es geht um den Besuch der Schweizer Bundesrätin Calmy-Rey im Iran und ihrem "Kopftuch", dass sie getragen hat.

Afrika - Nigeria - Videofilm - Nachgefragt bei Daniel Künzler (Video)

Dr. Daniel Künzler
Hier geht's zum Video (neues Fenster)

Zürich, Cabaret Voltaire. 18. März 2008

Oft kommt das Gefühl auf, dass Afrika ein Kontinent ist, der vor allem auf der Landkarte zu finden ist, oder in HochGlanzFerienProspekten. Weiter gehende Informationen fliessen eher rar oder gar nicht.
Beim Thema Videofilm, mit besonderem Blick nach Nigeria, hört dann meistens das Wissen ganz auf.

Um so gespannter konnten die BesucherInnen des InfoAbends vom vergangenen Dienstag sein. The Pirates of Nollywood wurde als Titel eines Vortrages von Dr. Daniel Künzler, Soziologe und Afrikaexperte, gewählt.
Aus dem Vortag heraus haben sich verschiedene Fragen ergeben. Dr. Künzler nahm Platz und beantwortete diese mit viel Kompetenz und ... Geduld. Dies, obwohl das Cabaret Voltaire längst Feierabend machen wollte. Der Dank für die Verlängerung geht an Philipp Meier, die eine Hälfte der Leitung des für Zürich so wichtigen Dada-Haus.

Der ganze Vortrag wurde von uns aufgezeichnet und wird in den nächsten Tagen, in der einen oder anderen Form, auf diesem Blog zu finden sein.

Der Abend war eine Kooperation mit der Vertiefung Mediale Künste und der Digitalen Allmend.

Sprache: deutsch
Videolänge: 12:19 Minuten

Relevante Links:
Dr. Daniel Künzler --> hier.
Digitale Allmend --> hier.
Cabaret Voltaire --> hier.
Vertiefung Mediale Künste --> hier.

 

Mittwoch, 19. März 2008

Podcast-Quicky: Gespraech mit meiner Frau



Mobile post sent by kulturtv using Utterz Replies.  mp3

Utterz - Test - und es funktioniert



Mobile post sent by kulturtv using Utterz Replies.  mp3

Ina Ettlinger - Vernissage Alpineum Luzern (Video)

Ina Ettlinger in Luzern
Hier geht's zum Video (neues Fenster)

Freitag, 14. März 2008 - Produzentengalerie Alpineum Luzern

Vom 15. März bis 12. April 2008 stellt die Münchner Künstlerin Ina Ettlinger im "Alpineum" Werke aus, die teilweise für diese Präsentation speziell geschaffen wurden.
Im Video sehen Sie Stefan Meier (Leiter der Galerie) bei der Begrüssung der anwesenden Gästen. Die einführenden Worte öffnen Sichtweisen zu den Werken Ettlingers.

Zusätzlich zur Ausstellung wird es am Samstag 5. April 2008, um 18:00 Uhr ein öffentliches Künstlergespräch zwischen Ina Ettlinger und Stefan Meier geben. Der Eintritt ist frei.

Videolänge: 8:30 Minuten
Videosprache: schweizerdeutsch

Link zur Galerie: hier.
Alles zur Galerie im kulturTV: hier.


Diana Seeholzer feat. Grey Mole - Worte und Musik (Video 2)

Diana Seeholzer und Niklaus Lenherr
Hier geht's zum Video (neues Fenster)

Galerie Benzeholz, Meggen bei Luzern - Sonntag, 16. März 2008.

Zweiter Teil des Gesprächs zwischen Niklaus Lenherr und Diana Seeholzer, angereichert mit Musik der Gruppe Grey Mole.

Sprache: deutsch
Länge: 8:38 Minuten
Ausstellungsdauer: bis 29. März 2008

Relevante Links:
Diana Seeholzer --> hier.
Diana Seeholzer im kulturTV --> hier
Grey Mole mit Roland Bucher --> hier.
Niklaus Lenherr --> hier.
Niklaus Lenherr im kulturTV.ch --> hier.

Dienstag, 18. März 2008

Diana Seeholzer feat. Grey Mole - Worte und Musik (Video 1)

Diana Seeholzer
Hier geht's zum Video (neues Fenster)

Traditionell werden in der Gemeindegalerie Benzeholz in Meggen bei Luzern mit den jeweils ausstellenden KünstlerInnen öffentliche Gespräche geführt. Am Sonntag, 16. März 2008 befragte Niklaus Lenherr Diana Seeholzer. Nach dem informativen Gespräch zur Arbeit und Denkweise von Diana spielte die Gruppe Grey Mole auf. Diana äusserte den Wunsch, dass wir die Gruppe in unsere Doku einbauen, da diese für sie ein Teil der Ausstellung ist. Diesen Wunsch haben wir natürlich gerne berücksichtigt, insbesondere, da Grey Mole nicht dem üblichen Mainstream-Sound nachrennt, sondern eigene Kompositionen und Töne vorweisen kann.

Wir haben den Nachmittag in mehrere Teile gegliedert. Dies ist das erste Video.
Sprache
: deutsch
Länge: 7:43 Minuten
Ausstellungsdauer: bis 29. März 2008

Relevante Links:
Diana Seeholzer --> hier.
Diana Seeholzer im kulturTV --> hier
Grey Mole mit Roland Bucher --> hier.
Niklaus Lenherr --> hier.
Niklaus Lenherr im kulturTV.ch --> hier.

Nationale Kunstausstellung auf dem historischen Autofriedhof Gürbetal - Noch 74 Tage bis zu Eröffnung

Autofriedhof KünstlerInnen-Meeting

Bei einem der letzten Berichte aus Kaufdorf war ich noch der Meinung, dass das kulturTV-Studio, historischer Autofriedhof Kaufdorf, auf einem Autodach zu stehen kommt. Nach neusten Meldungen wird aber ein Bus für das Studio aufbereitet. Wieviele Satelitenschüsseln auf das Dach gepackt werden, ist allerdings noch nicht bekannt.

Eröffnung: Samstag, 31. Mai 2008
Offizieller Festakt: Sonntag, 1. Juni 2008
Ausstellungsdauer: bis 12. Oktober 2008

Weitere Infos gibt es bei Heinrich Gartentor --> hier.
Alles zur Ausstellung, inkl. Vorbereitungen --> hier.