Samstag, 9. April 2011

Der Kühlturm des KKW Gösgen interessiert mich nicht, aber er ist ... – Eine Feststellung im Mühlehof

Der Kuehlturm interessiert mich nicht


Heute, Samstag, war ich also das erste Mal in Niedergösgen auf dem Mühlehof, wo in den nächsten Monaten ein Zentrum für Kunst, Wohnungen und ein Gasthof entstehen wird. Sämtliche Gebäude sind vorhanden und werden sanft von Fachleuten, die das Grundstück auch gekauft haben, renoviert. Der Künstler Meinrad Feuchter hat das Ding ins Rollen gebracht und zeichnet für die Leitung, nicht aber für das Kuratorium der ersten Anlässe. Diese Aufgabe hat Manu Rohrbach aus Bern übernommen.

Als erstes stand für mich die Begegnung mit dem KKW Gösgen, mit dem Kühlturm, auf dem inneren Plan. Noch nie war ich so nahe dran. Nach den Ereignissen in Japan, davon ging ich aus, könnte sich in mir durchaus eine Aggression aufbauen. KKW’s wollen und brauchen wir nicht. Dies meine Meinung, seit den 1960er Jahren.

Und jetzt? Gleich vorweg. Der Turm hat mich beeindruckt. Eigentlich ein ganz besonderes Bauwerk, ein eindrückliches. Ja, ist stehe dazu, der Turm gefällt mir sogar. Natürlich isoliert von der ganzen Problematik um die Kernkraft. Aber das ist jetzt nun mal so und ich stehe dazu.

Interessant war auch, dass eine Künstlerin ähnlich wie ich reagiert hat. Diesem Buben, der da vor sich her raucht, kann man/frau doch eigentlich gar nicht böse sein. Ist ja gut! Ich rede ja wirklich nur vom Turm.

Jedenfalls werde ich mich als Dokumentator und Künstler diesem Bauwerk nicht besonders zuwenden. Ich lasse es quasi links stehen, obwohl es eigentlich rechts zu finden ist, da die Liegenschaft nach Süden ausgerichtet ist. Egal. Nochmals. Er ist da. Er ist schön. Er interessiert mich nicht weiter.

Alles zum Mühlehof im kulturtv.ch –> hier


.
.

Kommentare:

  1. Wenn Du Zeit hast, könntest Du Dich mal zum Reinigen anbieten, der Kühlturm hätte es innen drin dringend nötig!

    http://www.martinsteiger.ch/sharing/twitter/kkwgoesgen_kuehlturm_001.jpg

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön! Danke für deinen Beitrag.

    AntwortenLöschen